Die Traditionsschmiede Laguiole Aubrac gehört zu den Hauptfiguren derer, die die im Laufe der Zeit ausgestorbene Messerherstellung des Aubracs im Aveyron wieder aufleben ließen. Die Wiederbelebung der lokalen Produktion unter Beibehaltung der traditionellen Arbeitsweisen war der rote Faden, der das Unternehmen veranlasste, eine Schmiede und seine Werkstätten in der historischen Gegend um Laguiole zu errichten. Durch die Kombination von Know-how und Kreativität ist Laguiole en Aubrac zu einer Marke geworden, die den guten Ruf französischer Messerkunst auch international transportiert.

Die Eleganz der ursprünglichen Linie des Laguioles ermöglicht den Schmiedemeistern von Laguiole en Aubrac schier endlose Variationen. Die Vielfalt und Schönheit natürlicher Materialien bleibt die Hauptquelle ihrer Inspiration. Es kommt auch vor, dass das Genie des Menschen Schöpfungen erzeugt, die das kollektive Gedächtnis um mythische Abenteuer wie das der „Concorde“ oder dem Transatlantikliner „France“ beleben. Die handwerkliche Herstellung von Laguiole en Aubrac-Messern im historischen Laguiole-Gebiet ist garantiert und wird durch den LOG-Stempel (Laguiole Origine Garantie) bestätigt, der auf dem Absatz der Klinge eingraviert ist.